19. Februar 2015

Paarungszeit in Yellowstone

Die Paarungszeit in Yellowstone ist in vollem Gang.
Hier ein Foto der Junction-Leitwölfin 970F nach der Paarung mit einem Wolf des Prospect-Rudels.
Bis heute hat sich die Wölfin übrigens mit drei verschiedenen Wölfen gepaart. Mehrfachpaarungen sind in Yellowstone nicht ungewöhnlich, wenn die Wolfszahlen relativ niedrig sind wie in diesem Jahr.

Foto © Doug McLaughlin


18. Februar 2015

Yellowstone-Video: Ist hier eine Bigfoot-Familie unterwegs?

Eine Webcam in Yellowstone soll angeblich eine Bigfoot-Familie gefilmt haben. Hier das Video. Aber erst kommt das lange Warten. Ganz am Ende des Films läuft etwas ins Bild, das aussieht wie vier sehr große Menschen.
Computer-Spezialisten und Animationsexperten diskutieren nun, ob der Film echt oder ein Fake ist.
Mehr dazu hier ...



31. Januar 2015

29. Januar 2015

21. Januar 2015

Yellowstone: Mutter Natur frisst ihre Kinder


Aus Schäden lernen: Eine Ausstellung im American Museum of Natural History

Wer schon jemals im Yellowstone National Park war, weiß, wie schön es dort ist. Lauschige Wälder, flüsternde Bäche, dazwischen ein Wasserfall, friedlich grasende Bisonrinder und in der Mitte: ein Geysir.

Mehr ...

20. Januar 2015

Kanada: Jagd auf Wölfe, um Karibus zu retten

In diesem Winter sollen in British Columbia, direkt nördlich von Idaho, bis zu 24 Wölfe von Hubschraubern aus erschossen werden, um die 18 restlichen South Selkirk Mountain Karibus vor der Ausrottung zu retten.
Dies hat das Ministry of Forests, Lands and Natural Resources jetzt offiziell angekündigt.
Beide, Beutegreifer und Beute, halten sich entlang der Grenze nach Kanada im nördlichen Idaho auf. Diese Karibu-Art steht auf der Liste der vom Aussterben bedrohten Tierarten in den USA u nd in Kanada.
Die Selkrit-Herde ist von 46 Tieren in 2009 auf 27 in 2012 zurückgegangen, und auf 18 Tiere vor zehn Monaten. Lt. Auffassung der Behörden sind Wölfe die Haupttodesursache.
Obwohl man in Kanada mehrfach Karibus ausgesetzt hat, um die Herde zu stärken, leiden die Tiere hauptsätzlich unter dem Verlust ihres Habitats. Auch Berglöwen haben in dem Gebiet Karibus getötet.
Die Jagd auf Wölfe mit Gewehren und Fallen in B.C. habe deren Population nicht effektiv reduziert. Sie habe vielmehr sogar dazu geführt, dass sich die Rudel aufteilen und die Predation von Karibus sich sogar verstärkt, wunderten sich die Behörden. (Oudoors, 16.1.15)

Anm. d. Red.: Dass man mit der Jagd auf Beutegreifer alte, gewachsene Rudelstrukturen zerstört und damit sogar das Gegenteil erreicht, ist eine alt bekannte Tatsache. Darum sollte man froh sein, über jedes Wolfsrudel auf seinem Land, das keinen Ärger macht, und sie in Ruhe lassen.